Toggle navigation

  2012  

Grenzland

Die Show
In der 23. Produktion begeben wir uns mit einem Mädchen in eine Welt zwischen Wach und Schlaf, wo Fantasie und Realität verschmelzen. Auf der Flucht vor ihrem grauen Alltag verirrt sie sich in einem Labyrinth aus Träumen, aus dem sie kein Zurück mehr findet. Denn wie wacht man auf, wenn man nicht mehr weiss ob man wach ist oder schläft? Und überhaupt; sind unsere Träume eigentlich nicht genauso real wie die Welt des Wachseins?

Die Tournée
«Back to the roots!» In diesem Sinne fand sich ein frisches und dynamisches Leitungsteam für die Wiederbelebung des Konzept Zirkus Chnopf. Drei neue und ein bekanntes Chnopf-Gesicht starteten mit ihrem noch unerfahrenen Team in die Saison. Am 30. Juni wurde die Premiere im Pipistrello Winterquartier unter brütender Hitze gefeiert. Anschliessend ging es an bekannte Chnopf-Orte und man musste von insgesamt 50 geplanten Vorstellungen nur 3 abbrechen oder absagen. Ein Höhepunkt war der Besuch beim «Cyclope» in Biel und das familiäre Sommerfest in Thalheim beim Holzlabor, wo wir temporär unser Winterquartier einrichten durften. Zudem waren wir zum 10. Jubiläum der Begegnungswoche in Winterthur eingeladen und erlebten eine tolle und intensive Woche. Die Stimmung auf Platz und Bühne waren vorwiegend heiter, speditiv und unser Publikum übersäte uns mit Freudentränen und Dankeshymnen. Das Leitungsteam freut sich auf die nächste Herausforderung mit Tournéeorganisation und Winterquartiersuche.

Erwachsene ArtistInnen
Konrad Utzinger, Cornelia Küng Andersen, Finn Jagd Andersen, Nicole Kaspar, Flurin Kappenberger

Zirkus Band Jeremias Landolt

Jugendliche ArtistInnen
Vinzent Gisi, Alice Jörg, Irina Bürgi, Délia Scheidegger

Technische Leitung Benjamin Bucher, Chrigl Krik Sager
Haushalt/Kinderbetreuung Daniela Von Arx, Thomas Egger (Schule)
Regie Rune Andersen, Mika Netser (Choreographie)
Musikalische Leitung Christoph Utzinger
Kostüme Trix Schönholzer
Bühnenbild Raphael Schneider
Grafik Lars Klingenberg
Fotos Sabrina Christ
Künstlerische Leitung Cornelia Küng Andersen, Finn Jagd Andersen
Produktionsleitung Marion Balmer, Nathalie Schmid
Gesamtleitung Konrad Utzinger