Toggle navigation

  2006  

Piraten – ein filmreifes Stück

Die Show
Ein weiter Ozean. Wogende Wellen. Ein Schiff auf hoher See. Der Wind bläst die Wellen auf. Möwen kreischen. Zoom auf den Matrosen am Mast. Sein Blick verliert sich am Horizont. Plötzlich sieht er etwas. Seine Augen weiten sich, seine Pupillen zittern. Er schreit. Mannschaft stürmt auf Deck. Kanonenschuss. Nicht die Piratenstory ist Ausgangslage des Stücks, sondern das Drehen und die Entstehung eines Films mit all seinen Geschichten.

Die Tournée
Samstag, 24. Juni 2006 ist Premiere im doppelten Sinn. Einerseits die Premiere des neuen Spektakels, andererseits die Premiere des Zirkus Chnopf unter neuer Gesamtleitung von Raphael Diener. Der tosende Applaus des Publikums am Schluss der Vorstellung ist die Bestätigung, dass der Start an die Öffentlichkeit gelungen ist. Die Tournee führt mit wenigen Ausnahmen an bekannte «Chnopf-Orte». Das Wetter spielt mit, bis nach Môtiers. Doch dann kommt der Regen, und er hört nicht mehr auf. Das Thermometer sinkt auf 8°C mitten im August. Trotzdem ist die Tournee ein Erfolg. Die 7. Begegnungswoche in Winterthur zwischen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung und eine Zirkus-Animationswoche mit Kindern der Heilpädagogischen Schule in Uster runden den Erfolg ab. Als die Segel des Piratenschiffs zum letzten Mal gehisst werden, spielt sogar das Wetter mit.

Erwachsene ArtistInnen
Raphael Diener, Régis Neukomm, Eva Luna Renold, Barbara Rotzetter, Gregor Schaller, Nika Strehlein, Simon Zürrer Zirkus Band Eva Luna Renold, Franz Sulzer, Franziska Schranz (Jugendliche Drummerin)

Jugendliche ArtistInnen
Gwenda Gerber, Stefanie Meier, Julian Koch, Lilian Signer, Solvejg Weyeneth

Technische Leitung Franz Sulzer
Werkstatt Guillaume Boscher
Haushalt Marcel Tanner
Administration/Organisation Liza Stark, Ruth Kreis
Schule Rebecca Giger
Regie Sandra Moser
Musikalische Leitung Martin Schumacher
Artistische Leitung Anna Gattiker
Kostüme Natalie Péclard
Grafik Lars Klingenberg
Fotos David Adair

Künstlerische Leitung/Gesamtleitung
Raphael Diener