Toggle navigation

  2000  

Schweiz

Die Show
Erdmanndli jodeln und schwingen die Fahnen, Margrit sorgt dafür, dass Ernst weiss, wo Bartli den Most holt, der Teufel und seine Gehilfin stiften teuflische Verwirrung. Leon der Zirkusdirektor wird zum Affen. Ernst wächst über sich hinaus in einer waghalsigen Einradnummer auf dem Dach, und der ganze Zirkus fährt zur Hölle. Fünf Clowns spielen Wilhelm Tell, Fritz als Tell schiesst mit Geigenbogen um sich, und eine Raupe verliebt sich in den starken Mann und wird am Trapez zum Schmetterling. Ein starkes Stück Schweizertum und ein riesiger Erfolg vor allem in Deutschland, aber auch hier in der Schweiz. Dass wir auf oberflächliche Parodie verzichteten, war eine weise Entscheidung der Regie von Delia Dahinden und verhalf mit zum Erfolg des diesjährigen Programmes.

Die Tournée
Es war das Jahr der Grenzen. Grenzen der verschiedensten Art. Das Ueberschreiten der Landesgrenze war dabei wohl die leichteste von allen: Das Gastspiel in Deutschland wurde zu einem Haupttreffer der Tour 2000. Die Sonnenstube der Schweiz wurde ihrem Namen nicht gerecht, es regnete während einer Woche sintflutartig. Die ersten Zirkus Chnopf-Banderolen, welche wir schwimmend unter Wasser abhängen mussten. Und die erste Polizeieskorte in der Geschichte des Chnopf, weil Locarno überschwemmt war und wir auf der Autobahn fahren durften. Weniger leicht zu akzeptieren waren die verschiedensten schweren Krankheiten unserer ArtistInnen, welche sie und uns vor schmerzhafte Entscheidungen stellten. Es bleiben davon aber intensivste Erlebnisse in unseren Herzen. Es sind Erlebnisse eines Teams, das mit unglaublicher Kraft immer wieder die Grenzen zu überwinden vermochte, an die es gelangte.

Erwachsene ArtistInnen
Doris Bachmann, Daniel Länger, Markus Lerch, Trix Meier, Thorsten Meito, Lukas Roth

Jugendliche ArtistInnen
Flurina Bachmann, Ricarda Fosco, Benjamin Glauser, Mirja Kauer, Sandra Reck, Konrad Utzinger, Sarah Willemin, Andrin Winteler

Technische Leitung Bruno Walker
Haushalt Samira Jouini, Anja Vanal
Administration Ruth Kreis
Schule Marlise Graf, Christoph Lanz
Regie Delia Dahinden
Musikalische Leitung Christoph Gantert
Kostüme Martina Barandun
Grafik Lars Klingenberg
Fotos David Adair
Künstlerische Leitung/Gesamtleitung Markus Lerch